39 Fakten über mich

Neulich noch unterhielt ich mich mit meiner Oma über ihren 90sten Geburtstag nächstes Jahr. Da fiel mir auf, dass ich dieses Jahr nicht, wie vermutet 38 werde. Ich werde 39! Und da kam mir die Parade vom blog stylepeacock über meine Hobbitfüße gelaufen.
Hier kommen so viele Fakten über mich wie Lebensjahre:

1. Ich bin ungeduldig.
2. Ich wollte ganz früher überhaupt keine Kinder.
3. Später wollte ich dann 4 Kinder.
4. Jetzt habe ich drei Kinder und einen Mann. 😁
5. Wenn ich meine Haare nicht färben würde, wären sie asphalt-grau. Seit ich 20 bin. Ernsthaft.
6. Meine Haare waren schon kurz und lang, rot, braun und schwarz oder gesträhnt.
7. Ich werde nicht braun. Nie.
8. Ich laufe mir im Sommer STÄNDIG Blasen an den Füßen. Egal ob mit oder ohne Schuhe und egal ob die Schuhe schon alt und eingelaufen oder neu sind.
9. Ich sah früher aus wie ein Junge in Kleidern.
10.In der dritten Klasse habe ich es mit Klettern und Springen übertrieben und hatte eine Verletzung im Knie (die Schlattersche Krankheit). Wochenlang trug ich einen Gips, weil ich selbst MIT Gips nicht nicht toben konnte und es dadurch nicht heilte. Als Folge kann ich mich bis heute nicht normal hinknien.
11. Ich habe als Schüler-Job mal säckeweise Popcorn für ein Großraumkino gemacht und dabei das frische Popkorn faustweise gegessen, bis es mir an den Ohren wieder raus kam. Ich mag kein Popkorn mehr.
12. In der Pubertät konnte ich einen kompletten Obstkuchen alleine essen.
13. Ich habe vor dem Studium in einem Lagerverkauf für Markenkleidung gejobbt und Anzüge verkauft, obwohl ich überhaupt keine Ahnung hatte.
14. Ich habe noch nie alleine gewohnt.
15. Im Studium hat es bei einer Ausstellung eines meiner gemalten Bilder auf die Titelseite einer kleinen lokalen Zeitung geschafft. Der erste und einzige Ruhm in meiner Künstler-Karriere.
16. Später habe ich in einem schicken kleinen Modegeschäft in Berlin gejobbt und Damen und Herren beraten. Da hatte ich mittlerweile Ahnung und Spaß dabei.
17. Ich wollte früher nie nach Berlin.
18. Später habe ich dort einige Jahre und sehr sehr gerne gelebt.
19. Ich bin nicht die Ordentlichste.
20. Ich bin nicht trinkfest, aber dafür auch nüchtern gut drauf.
21. Zweimal habe ich über den Durst getrunken. Beim zweiten Mal habe ich mich so krass übergeben, dass meine kompletten Augäpfel blutrot waren, von den geplatzten Äderchen. So musste ich meine neue erste Klasse nach den Ferien begrüßen. Es war mir sehr unangenehm.
22. Ich liebe das Meer und sehe es viel zu selten.
23. Ich bin schon sehr sehr sehr viel Zug gefahren.
24. Im Menschen- und Gassengewirr in einer orientalischen Medina fühle ich mich wie ein Fisch im Wasser.
25. Ich liebe Marokko und die marokkanische Küche.
26. Auf meinen Marokko-Reisen fand ich Bauchtanz immer doof.
27. Jahre später lernte ich in Berlin, dass orientalischer Tanz ein Sport sein kann und der einzige Sport ist, der mir dauerhaft gut tut und Spaß macht.
28. Wenn ich anfange Bücher zu lesen, lese ich manisch immer weiter, bis ein Buch so spannend war, dass es erstmal nicht mehr zu toppen ist. Dann lese ich Wochen oder Monate lang keine Bücher.
29. Ich friere ständig.
30. Ich konnte mir früher überhaupt nicht vorstellen, dass jemand ernsthaft eine Hausgeburt macht.
31. Ich hatte 3 Hausgeburten.
32. Ich gehe ungern ins Wasser. Wenn ich drin bin finde ich es super gut.
33. Männer mit denen ich mich am wohlsten fühle sind meistens schwul. (Abgesehen von meinem eigenen Mann, versteht sich😍).
34. Ich schlafe am liebsten auf dem Bauch und lasse die Füße aus dem Bett hängen.
35. Ich lache viel und gern.
36. Ich male seit ich denken kann.
37. Bei mündlichen Prüfungen erleidet mein Hirn vor Nervosität ärgerlicherweise einen Error und mein ganzes Wissen bleibt im Kopf stecken. Schriftlich ist alles in Butter.
38. Ich verkleide mich gerne.
39. Ich werde nächstes Jahr 40 und finde es überhaupt nicht schlimm.

  3Comments

  1. Anna   •  

    Wir haben übrigens die ein oder andere Gemeinsamkeit 🙂 Ich friere auch ständig, ich bin nicht sehr ordentlich, ich male und lache gerne und auch ich habe mich einmal nach Alkohol übergeben müssen: Nicht schön! Schriftlich – kein Problem, mündlich nicht meine Stärke aufgrund der Aufregung 🙂 Und ich liebe ethnisches und folkloristisches in Schmuck und Mode und ich mag die orientalische Küche total gerne. Liebe Beatrice, ich mag Dich :-).

    • Beatrice Beatrice   •     Author

      Hach, wie schön!😊 Ich mag dich auch!
      Und da muss ich gerade laut los lachen und an alte WG Tage denken. Ich wohnte einst in einer super tollen und sehr familiären WG. Und wenn sich zwei mit Nettigkeiten bedachten, dann brachte eine Mitbewohnerin stets gespielt pikiert den Spruch: „Was beschmeichelt ihr euch denn schon wieder so?“ Da kann ich nur sagen: Weil´s schön ist. 😁

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.