Schon wieder ein Sturz auf den Kopf…immer das gleiche Kind

Das Sirenchen ist mal wieder gestürzt. Es gab ein abendliches aufgedrehtes Gerenne. Drei aufgekratzte Kinder stoben durchs Haus. Und dann machte es RUMMS.
Dann war es für einen Moment ganz still. Die Kinder wie eingefroren. Da weiß man als Eltern schon Bescheid. Das Sirenchen lag bäuchlings auf dem Boden, hielt sich mit scherzverzerrtem Gesicht die Stirn und holte Luft. Tief Luft. Oh oh!
Wenn man das sieht, holt man am besten ganz schnell schallschluckende Ohrenschützer (Um das eigene Gehör bei der Rettung nicht über zu strapazieren) und ein Kühlpack.
Dieser Sturz hatte offenbar sehr weh getan. Leichte Stürze werden quasi tonlos und mit einem kurzen Schütteln vergessen. Dieser nicht.
Nachdem das Kind beruhigt und die Stirn gekühlt war, verging der restliche Abend unauffällig. Lediglich der Mann hatte ein Fiepen im Ohr. Er hatte das Szenario nämlich bewachen müsse, weil ich beim Sport war. Und wie das so ist, ich kenn das ja, man macht gerade mal das Abendbrot zurecht oder räumt die Spülmaschine aus und schon passiert was.

Es bildete sich wohl sofort ein ordentliches Horn mitten auf der Stirn. Zwischen den Augenbrauen. Auf die Gabe von Arnikakügelchen verzichten wir normalerweise. Ein Pusten reicht sonst auch. Aber bei solchen Kopfstürzen…schaden kann´s ja nicht. Also gab´s noch ein paar Kügelchen in den Mund. Und die Nasenwurzel mal betastet. Aber es fühlte sich gut an und tat auch nicht weh.
Da wir derzeit ohnehin im Familienbett nächtigen, war das Sirenchen also auch gut bewacht in der Nacht.
Am nächsten Morgen wurde ich vom Sirenchen früh geweckt. Sie wollte ein neues Kühlpack. Mmmmh….

Als ich das Kind dann bei Tageslicht besah, fand ich die Beule auf der Stirn irgendwie nicht gut. Hatte die am Abend auch schon so ausgesehen? Ich hatte sie nur im Halbdunkeln gesehen, weil das Sirenchen schon schlief, als ich kam. Ich weckte den Mann, der aber die Größe gleich zum Abend davor fand. Nur war die Beule nun auch etwas gerötet. Das Sirenchen verhielt sich zwar total normal, aber ich entschied sie nicht in den Kindergarten zu schicken und den Tag über zu beobachten. Die Stirn sah richtig deformiert aus.
Nach heftigen Stürzen auf den Kopf muss man schon ein bisschen aufpassen. Wenn die Beule sich einige Stunden nach dem Sturz drastisch vergrößert muss man zum Arzt. Auch wenn sich das Kind merkwürdig verhält oder apathisch wirkt. Oder natürlich, wenn es erbricht.

Da sich das Sirenchen jedoch den ganzen Tag verhielt als sei nichts gewesen und die Beule auch gleich groß blieb, schickte ich sie am nächsten Tag wieder in den Kindergarten. Das kleine Einhorn war quietsch vergnügt.
Zwei Tage später allerdings stieß sie sich gemeinerweise beim Einkaufen nochmal genau auf der Beule auf der Stirn. Auauau! Wenn man nicht guckt, wo man hinläuft…. Das arme Kind! Eine Tüte tiefgefrorene Petersilie diente als Kühlung. Mann, tat mir das leid! Ausgerechnet.

Drei Tage später nach dem Sturz färbte sich die Beule grün und rund um die Augeninnenseiten wurde es blau. Der Bluterguss verlief sich. Sah wirklich wüst aus.
Jetzt eine Woche später ist noch ein leichter kleiner Fleck unterm rechten Auge und die Beule kaum noch zu spüren.

  2Comments

  1. Nätty   •  

    Oh, man. Haargenau wie das Bilderbuch-Mädchen. Sie ist also doch nicht „das letzte Einhorn“ 😉
    Ständig gibt es hier kleine und große Unfälle. Und bei „kleineren“ Unfällen (mit der Stirn gegen die Marmor-Fensterbank gesprungen) wird hier auch kein Ton von sich gegeben. Wenn die Sirene angeschmissen wird, dann weiß man aber auch, das war heftig. Die Erzieherinnen im Kindergarten sind echt erschrocken gewesen, wie wenig das Bilderbuch-Mädchen bei gar nicht mal so harmlosen Vorfällen weint oder gar schreit. Gibt es Verhornung im Stirnbereich? Falls ja, ist sie hier soweit vorrangeschritten, dass bis zum schmerzhaften Schreien einiges passieren muss. Und mir bleibt bei jedem erneuten Unfall fast das Herz stehen. Die kleine Madame ist ja auch so unkonzentriert und verträumt bisweilen … Nach vorne schauen beim Laufen? Warum das denn?
    Ich sende dir mal ne liebe Umarmung! Und gute Besserung an die Kleine :*

    • Beatrice Beatrice   •     Author

      Vielen Dank!:-) Verhornung im Stinbereich ist ist gut. 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.