Kindermund zur Osterzeit

Das Knöpfchen stemmt ihre kleinen Fäustchen gern mal wichtig unter ihre Achseln, (statt sie in die Hüfte zu stemmen) und hält Vorträge oder stellt spannende Fragen. So teilte sie mir neulich mit:

Mama, die Polisei hat immer so eine Creme!
Aha?
Ja! Die Polisei hat immer so eine Creme! Da macht die die Finger rein und dann weiß die wer das war!

Mich hätte dieses Wissen vorsichtig machen sollen, denn:

Das Knöpfchen stellte mir, ausgerechnet als Jüngste, nach dem Eiersuchen  die scharfsinnige Frage:

„Mama, bist du der Osterhase?“

(Vielleicht hat sich auch so eine Creme, wie die Polizei?)

-Ääääääääääh! ….NÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖ!“

Das Sirenchen kam mir zum Glück sofort beipflichtend zu Hilfe und bestätigte, dass ich das ja gar nicht sein könnte. Ich sei ja hier zu Hause. Wer solle denn dann den anderen Kindern die Eier verstecken?

Der Sohn fragte dann, ob ich den Osterhasen denn schon mal gesehen hätte.

Nein, den habe ich auch noch nie gesehen! Der ist einfach zu schnell!

Aber das Christkind hast du schon mal gesehen!

-Ja, das habe ich schon als Kind immer mal gesehen. (War ich von überzeugt als Kind!)

-Mama, aber jetzt mal ehrlich! Du kennst das Christkind wirklich, oder?

-Ja!

Erleichtertes seufzen seitens des Sohnes.

 

  2Comments

  1. Lena   •  

    Hallo liebe Beatrice. Ich habe in den letzten Tagen (oder Wochen? ;)) deinen Blog von deinem ersten Post bis zu deinem aktuell letzten durchgelesen und das hat mir sehr großen Spaß gemacht. Ich bin erst seit fünf Monaten Mama, aber ich habe jetzt schon das Gefühl, wertvolle Tipps von dir bekommen zu haben.
    Ich danke dir, dass du mir und deinen anderen Leser_innen so viele Einblicke in dein Leben gibst.
    Viele Grüße aus Hamburg,
    Lena

    • Beatrice Beatrice   •     Author

      Liebe Lena,

      vielen Dank für deine Worte! Da freue ich mich sehr! 🙂 Da gratuliere ich dir zu deinem Baby! Eine aufregende und tolle Zeit ist das gerade so am Anfang. 🙂 Ich wünsche dir eine gute Zeit als Mama, gute Nerven, Humor und Freude!
      Viele liebe Grüße!

      Beatrice

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.