Was ist hier los?

Nein, nein, auf dem Bild sieht man nicht etwa einen Trupp Leute auf der Flucht.

Was es damit auf sich hat kommt noch.

Ich möchte an dieser Stelle sagen: Mein Kopf ist voller Ideen, Bilder und Geschichten, Erlebnissen und Gedanken, aber man lässt sie mich nicht aufschreiben oder aufmalen.

Das Wetter ist zu schön und lockt mich ständig raus und wenn es das Wetter alleine nicht ist, dann sind es die Kinder. Das Knöpfchen, dazu liegt auch ein unfertiger Text bereit, fordert mich gerade auch mehr als sonst. Nicht schlimm, aber doch zeitintensiv.

Der Mann hat neue Arbeitszeiten und kommt meist erst, wenn die Kinder gerade ins Bett gehen und dann hat er Quassellaune…..wann soll ich da noch geordnet was aufschreiben? Spät abends bin ich zu müde und morgens KANN ich einfach nicht vor dem Frühstück und vor 8 Uhr denken. Da tut´s bei mir nur die Werkseinstellung.

Deshalb gibt es an dieser Stelle einen kurzen Überblick über die letzten Tage.

 

Zum Beitragsbild:

Da sind ein paar Menschen zu sehen, die für zwei andere Menschen eine Überraschung geplant und auch umgesetzt haben. Und damit einher ging auch das „große“ Schleppen, was gar nicht so schlimm war, wie gedacht. Ein paar Fuhren Kram wurde in Autos  an einen schönen Platz gekarrt und dann zum Strand geschoben. Wer so etwas auch mal vor hat: Ich kenne da ein paar Logistik-und Planungs-Experten, die ich euch empfehlen kann. 😉

Wir hatten einst einen Tag am Rhein zur Hochzeit geschenkt und es wurde ein festliches Dinner mit allem Pipapo daraus. Ohne Kinder. Was auch sehr angemessen und schön für uns alle war. Die Überraschung war gelungen und die Vorbereitungen dafür haben sich gelohnt. Mein Part war die Dekoration und selbst darin kann ich mich erfolgreich verzetteln :-D.

Das Wetter spielte auch perfekt mit, was man ja nie so weiß. Zumal es schwierig war einen Termin zu finden, der für 5 Paare gleichermaßen passt.

Hier ein paar Impressionen:

Man beachte: Es gab RICHTIGE Stühle und sogar Silberbesteck!

 

 

 

Das Wochenende war also belegt mit diesem wunderbaren Event, aber hinterließ zumindest in meinem Haushalt wieder Spuren der Vernachlässigung. Und obgleich ich in der letzten Woche glaubte echt viel zu erledigen zu haben und ich voller Stolz meine Liste abgehakt hatte, so türmte sich in dieser Woche auch wieder ein Kram….und das Wetter, und das Knöpfchen…..wer kommt denn mal schnell und räumt hier auf?

 

Ich fürchte heute komme ich bei dem schönen Wetter auch nicht wirklich weiter meinen Haushalts-Schreib-und-Bilderstau zu bearbeiten. Aber ich bleib dran. Mit Verzögerung.

 

Einen sonnigen Gruss von Frau Confuss

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.