Garten-Update Juli 2016

Der Sommer ist im Rheinland partiell zurück. Der Garten ist gewachsen, auch wenn nicht alles zur Blüte kommt in diesem Jahr. Ich berichtete ja über die Schneckenplage.

Meine Dahlien kann ich komplett vergessen. Die hatte ich zwar vorsorglich in große Töpfe auf der Terrasse geparkt. Sie trieben auch munter aus und dann kamen dennoch die Schnecken.

Dahlien

Nach der Schneckeninvasion nach einer Nacht.

Mittlerweile steht nur noch das Gerippe und zwei andere schafften es gerade mal mit etwas Grün aus der Erde zu gucken. Ich geb´s auf. 🙁

Ansonsten hat sich aber doch das ein oder andere wackere Pflänzchen durchsetzten können. Continue reading…

Ein Igel, ein Igel! Eine Giftpflanze und andere Entdeckungen.

In Sorge um das ökologische Gleichgewicht in unserem Garten (wegen der Nackschneckenplage) machten wir neulich eine tolle Entdeckung! Der Kater starrte in der Dämmerung plötzlich konstaniert auf etwas, was da gemütlich seine Bahn durch den Garten zog. Vollkommen unbeeindruckt, dass da eine Katze saß kam ein IGEL des Weges! Ich wäre am liebsten sofort aufgesprungen, um ihn mir näher anzusehen. Aber ich wollte den Kater und den Igel nicht stören. Den Gedankengang vom Kater konnte man sozusagen hören. Selbst in der Rückansicht konnte ich sein dummes Gesicht sehen. 😀

Als der Igel (ich nehme an unter unserem Gartenhaus) Quartier bezogen hatte, lief der Kater hektisch zu seinem „Wohnbaum“ und verschönerte den Eingang dazu beherzt mit einer Urinmarkierung. Wie man sieht, wird der Baum dadurch nicht schöner. Aber es ist damit SEINER. Zutritt für Igel und andere Katzen verboten.

Das Katerhaus

Eine „attraktive“ Hauseingangsgestaltung wirkt einladend für jeden Gast.

Continue reading…

Schneckenfraß im Garten und Garten-Impressionen

I´m not amused!

Im Garten geht´s ab. Es wächst und gedeiht. UND WIRD AUFGEFRESSEN!

Es gibt Pflanzen die werden verschont. Und es gibt Pflanzen, die haben gar keine Chance, wenn man sie nicht Tag und Nacht bewacht.

So sieht meine blaue Bartiris aus.

Schneckenfraß Familien-Blog beatrice-confuss

Die ersten zwei Knospen sind auch schon angefressen. Eine hing gar schlapp an dünnem Faserfädchen und baumelte im Wind. Das wird dieses Jahr wohl nix mit der Blütenpracht. 😭

Continue reading…

Der Frühling, der Garten, die Kinder

…es geht voran

Gärtnern mit Hindernissen, auch hier gilt es flexibel zu sein

Teil 1
Ich buddelte mit dem Spaten 4 große Löcher neben unsere Buchenhecke und versenkte diese Freunde darin:

Bambus

Bambus fragesia. Bildet KEINE Ausläufer sondern wächst im Horst und ist gut zu kontrollieren. Was zu sehr ausufert wir einfach weggestochen.

Wer sich nun fragt, warum ich Bambus der Sorte Fragesia neben eine Hecke setze, zumal ich doch auf Bauerngarten stehe und das so garnicht passt, dem sei gesagt: Man lässt mir keine andere Wahl.

Bambus fragesia wird nicht nur sensationelle 2 bis 3 Meter hoch, sondern wächst sehr schnell zu einem super dichten Sichtschutz. Das allein hat den Bambus schon qualifiziert. Continue reading…