Eine Busfahrt die ist lustig

Wenn man denn mitten in den Vorbereitungen für einen anstehenden Kindergeburtstag ist, dann ist man auch schon mal im Bus unterwegs Richtung Konsumhölle und zurück.
Da erlebt man Sachen…

Im Bus hockt was mit starrem Blick. Ich nicke und lächle. Keine Reaktion. Sonst ist der Bus leer. Ich parke den Kinderwagen in der Rollstuhlecke und setze mich kurz neben….die Person? Irgendwie kann ich sie nicht einordnen. Mann oder Frau? Man weiß es nicht. Ich krame in meinem Portmonee nach Kleingeld. Aus dem Radio im Bus dröhnt ein einfältiger Discostampf. Ich frage laut: „Seit wann gibt es eigentlich Radio im Bus?“ Keine Reaktion. Ich wundere mich mal wieder, wer eigentlich den Rentnern diese beige-, braun-, schlammfarbenen unisex Kleidungsstücke verkauft. Ein neuer Busfahrer steigt ein. Schichtwechsel. Er macht das Radio aus. Danke! Ich warte bis er seine Sachen verstaut und die Kasse zurecht gemacht hat. Dann gehe ich hin und bestelle mein Ticket.
Er blickt mich an. Mit Schalk im Blick. Ein gepflegter Herr in akkurat zurecht gemachter Busfahreruniform. Er nickt bedeutungsschwanger und ich muss erwartungsvoll grinsen.
„Wenn in Deutschelande..heute..oder morrrgen…es gäbe ein Katastrrrophe….Nehmen wir an,… eine Tornado oder eine Erdbeben oder so etwas, die deutsche Volk würde untergehen!“, sagt er dann.
Ich bin amüsiert. Er rollt das R so schön. Ich weiß aber noch nicht worauf er hinaus will. Ich warte was folgt.
„Hier am Einkaufszentrum ist am schlimmste!! Frrragen mich die Leute ALLES! Können nicht lesen, oda was? Wohin fährt diese Bus? Wann fährt?“
Mein Grinsen wird breiter.
„Wenn einer eine Bus verpasst! Katastrrrrophe! Warum? Ich weiß nicht! Nächste Bus kommt!“
Dann druckt er mein Ticket und kassiert. Derweil fragen zwei junge Leute, wann der Bus fährt!
„Fahrrre ich morgen frrrüh!“, sagt der Busfahrer mit großer Geste und dann lachend zu mir: „ Verstehen Sie jetzt?“
Ich lache laut, gehe zu meinem Platz und blicke in das missbilligende Gesicht einer neu zugestiegenen Rollstuhlfahrerin, die mich anblafft, ich möge den Kinderwagen bitte aus der Rollstuhlecke räumen. Ich salutiere und gehorche. Wie konnte ich auch nur so unverfroren sein und mit Kinderwagen unterwegs sein UND diesen noch in die Rollstuhlnische im Bus stellen!? tzzz tzzz tzzz. Beim Gehorchen stoße ich versehentlich gegen den Rollator der Person in Beige und entschuldige mich dienstbeflissen. Aber was soll ich sagen: Keine Reaktion. Die Person sitzt und starrt. Und wenn sie nicht gestorben ist…..
-OMG! Das hätte ich mal überprüfen sollen!

 

beatrice confuss erschreckt

  8Comments

  1. Avatar iris   •  

    Haha, das Ding hat sich sicher nicht bewegt, weil ihr die beige Kleidung schon ins Hirn eingedrungen ist. Das Leben ist beige-braun, innen und außen. Nur durch langsame unregelmäße Atemzüge unterbrochen oder auch nicht. Und auf gar keinen Fall reagieren, denn dann würde sich ja die Farbe verändern, vielleicht zu einem hellgrau oder gar ocker….ocker, tolles Wort. Einige Menschen sind auch ocker im Kopf. Aber nicht der Busfahrer, der hört Disco! ;))

    • Avatar Beatrice   •  

      Herrlich! 😂 Danke!

  2. Avatar Einer schreit immer   •  

    Hahaaaa…. Ja – genau so ist das! Sag mal – möchtest du eventuell mal bei meiner „Parade der Peinlichkeiten“ mitmachen? Wäre super! 😉

    GLG
    Anne

    • Avatar Beatrice   •  

      Hallo Anne,
      da freu ich mich! Und sag mal zaghaft jaaa und hoffe mir fällt dann auch was ein.😁 Nicht das ICH mich da blamiere. 😀 Wann soll es denn losgehen?

  3. Avatar Julia   •  

    Hallo, ich hab mich auch herrlich amüsiert! Busfahren mit Kind ist jedes Mal wieder ein Erlebnis. Ich liebe das – und die Reaktionen der anderen. Falls es Dich beruhigt: Mit Rollstuhlfahrern haben wir uns auch schon des Öfteren angelegt. Ist eben einfach zu eng, so ein Bus. Liebe Grüße, Julia

  4. Avatar Djamila   •  

    Also du hast in mir einen neuen Fan gefunden. Ich habe leider keine Zeit, alles auf einmal zu lesen, aber ich habe dich ja auf Pinterest vorgemerkt und werde mal immer wieder einen deiner Blog-Posts lesen. Die Illustrationen dazu sind auch genial. Liebe Grüße!

    • Avatar Beatrice   •  

      Oh vielen vielen Dank!☺️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.