Kleine Geschenke für Mädchen- Windlicht DIY

Bonbondose, Windlicht oder beides…

 

Hat man Kinder, hat man Kindergeburtstage. Und zwar nicht nur die der eigenen Kinder, sondern auch Einladungen zu Kindergeburtstagen anderer.

Und um so mehr Kinder man hat, um so mehr Einladungen bekommt man.

Ich weiß nicht wie es anderen so geht, aber mich überfordert es jedes Mal aufs Neue in der Spielwarenabteilung. Selbst wenn das Gastgeberkind klare Präferenzen hat….Es gibt so viel.

Ich versuche immer nette Kleinigkeiten auszusuchen. Dinge, die nicht viel Platz weg nehmen, die die Kinder erfreuen, vielleicht sogar nützlich oder lehrreich und natürlich auch den Geschmack treffen. So gut es eben geht. Manchmal kenne ich die Gastgeberkinder noch gar nicht und die Ideen meiner Kinder sind auch nicht immer hilfreich.

Ich mache mir wirklich immer viele Gedanken. Wahrscheinlich viel zu viel. Kindergeburtstagsgeschenke aussuchen ist bei mir eine langatmige Sache.

Manchmal sehe ich Dinge, die so alleine eingepackt nicht so viel her machen. Das wirkt dann manchmal etwas verloren.

Und so kam mir kürzlich die Idee, der Bonbongläser, bzw Windlichter.

Was man braucht:

Gläser (in meinem Fall waren es Honiggläser)

Krepppapier oder dünner Stoff

Bastelkleister

Transparentpapier

Geschenkband

 

und dann:

Gläser gründlich spülen.

Transparentpapier einkleistern und auf das Glas kleben. Nochmal mit Kleister drüber gehen, trocknen lassen und fertig.

Die Deckel habe ich einfach mit Krepppapier eingeschlagen. Dünner Stoff geht sicherlich auch. Ich habe bewusst das Papier nicht festgeklebt, damit es im Glas nicht nach Kleber stinkt.

Ich habe noch Süßkram in die Gläser gefüllt. Leer kann man sie auch als Windlicht benutzen oder als Sammeldose für Kleinkram. Ganz egal.

 

lila Naschkatzenglas mit Katjes-Füllung

Die Schablone für die Transparentpapierkatzen auf dem Glas habe ich auf den Deckel geklebt und später noch einen Geburtstagsgruß drauf geschrieben.

 

Das Naschkatzenglas ist für eine Lila-Katzen-Liebhaberin  und wird als Geschenk begleitet von einem Kaleidoskop für Kinder.

 

Das Blumenglas auf dem Titelbild wird begleitet von einem kleinen Pixibuch, ein paar Haarspangen, einem  Ring, Pustefix und ist mit Smarties gefüllt.

 

 

Mehr Inspiration und Geschichten auch von anderen Bloggern, findet ihr auch auf meiner Facebookseite. Folgt mir dort, wenn ihr mögt.

 

  3Comments

  1. Janine von mamour.de   •  

    Das ist eine ganz wunderbare Idee! Es gibt den kleinen Geschenken eine persönliche Note, gefällt mir echt gut. Ich würde so gerne sagen, ich merke mir das für die nächste Geburtstagseinladung – das ist ja nicht nur was für Kinder, meinen erwachsenen Freundinnen würde das sicherlich auch gefallen! – , aber ich vergesse das bis dahin bestimmt #verstecktsichhinterihrenhänden #schlägtsichmitderflachenhandandiestirn

    • Beatrice Beatrice   •     Author

      Ja, das ist tatsächlich auch was für erwachsene Freundinnen. 🙂 Da kann man ja dann sogar Schnapspralinen rein füllen. 😀

  2. Timea   •  

    Hallo Beatrice,

    ich bin auf deinen interessanten Blog gestoßen. Finde ihn sehr hilfreich. Vor allem aber deine Erläuterungen zu diesen wunderbaren Geschenkideen, finde ich mehr als gelungen und sehr empfehlenswert. Danke dafür. Genau danach hatte ich gesucht.

    Liebe Grüße
    Timea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.