„Bildungslücke“

Schöne unbekannte Welt.

Der Sohn sah sich ein Heftchen mit vielen bunten Bildchen an. Er kommentierte hier und da und rief plötzlich begeistert auf: „Aaaah! Ein Kontrabass! Guck mal Mama!“

Ich sah rüber und sah keinen Kontrabass. Ich fragte: „Wo?“

„Na hier! Mama, siehst du den nicht?“

Ich: „Ne!“

Er hielt das Heftchen hoch und begann zu singen: „Drei Chinesen mit dem Kontrabass…“

Ich sah einfach nicht, was er sah und ich bat ihn, mir den Kontrabass zu zeigen.

Er zeigte dann original auf DAS!

Quelle: Jandorf Verlag

Quelle: Jandorf Verlag

😂

Ich werde den Rest meines Lebens wenn ich einen Chinesen sehe an einen „Kontrabass“ denken müssen.

 

  3Comments

  1. Anni   •  

    Haha, sehr gut. Ich habe bei facebook eben gesehen, dass wir dasselbe Gymi besucht haben 😉 Willkommen in der Elternbloggerszene – bin auch noch nicht lange hier. LG Anni

    • Beatrice   •  

      Ach was. Sie an. Ich bin jetzt natürlich sehr neugierig, aber hier kütt glich d´r Zoch. Is noch kurz mal stramm ze donn. 🙂 Dann sach ich mal…bis die Tage! Kölle Alaaf!LG

  2. Anni   •  

    Na dann viel Spaß! Ich lebe im Köln-Exil, hier is nix mit Karneval… Kölle Alaaf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.