Bühne frei für das Jahr 2017 (Blogparade)

Randnotiz:

Mir ist da bei der Begrüßung des Jahres 2017 was aufgefallen. (Wobei Begrüßung….mir ist das eigentlich immer sowas von Schnuppe. Wichtig ist, dass ich die neue Jahreszahl mitkriege und auch behalte, damit ich überall das richtige Jahr drauf schreibe, wenn´s denn verlangt wird.)

Was mir also auffiel: 2017….da kommt ne Sieben drin vor. Blitzmerkerin…ich weiß. Die 7 mag ich eigentlich nicht sonderlich, weil die Zahl für mich sperrig klingt und kantig aussieht. Eine Farbe hat sie auch nicht. Ein farbloses Etwas.
Die Zahl 4 mag ich lieber. Die Zahl 4 ist grün, rund und deshalb super. Aber das nur am Rande. Darum geht es hier nicht. Es geht um die 7.
Die 7 ist nämlich und tatsächlich immer wieder beteiligt an besonderen Lebensereignissen….und das fällt mir wirklich die letzten paar Tage erst auf!

Die spröde Zahl Sieben bekommt ein zartes Funkeln in diesem neuen Licht!

Denn:

Das Jahr 2017 ist ein Jubiläumsjahr in mehreren Punkten für mich. Und das sind überwiegend positive Dinge, die sich da jähren!

Beim Drüber-Nachdenken fallen mir sogar sehr viele Begebenheiten ein! Und außerdem sind dieses Jahr neue Veränderungen und Begebenheiten im Anmarsch, die ich auch nicht vergessen werde.
Der Sohn kommt in die Schule und das Knöpfchen in den Kindergarten. Und wer weiß was sonst noch los sein wird. Viele neue Dinge stehen an!

 

Ich werde mich natürlich zu diesem Zwecke auch zu Wort melden. Aber häppchenweise. Immer dann, wenn wieder ein Jubeltag in der Nähe ist.

!. Jubiläum: Der erste Jubeltag ist heute. Der betrifft mich nur indirekt, aber ist doch ein bemerkenswerter Tag! Meine Oma wird 90 Jahre alt! 90 Jahre! Und sie ist noch fit!

Meine Oma begleitet mich mein ganzes Leben lang. Das tollste an dieser Oma ist für mich, dass man mit ihr immer lachen kann. Wirklich immer. Egal wie verfahren eine Situation ist, wir finden was zu lachen. Und meine Oma lacht ziemlich laut! Wunderbar finde ich das!
Ich hoffe nun, dass wir noch ein paar Jährchen länger zusammen lachen können und sie ihre Ur-Enkel auch noch eine Weile begleiten kann.
Das wünsche ich mir sehr!

2. Jubiläum: HIER zu lesen. klick.

 

 

Und wer in diesem Jahr auch ein paar Dinge zu feiern hat, der darf sie gerne aufschreiben. Warum nicht mal die guten Dinge kennen. 🙂

  6Comments

  1. Steffy   •  

    90 Jahre, Respekt 😊 und herzlichen Glückwunsch unbekannterweise und eine stabile Gesundheit und wie Du es Dir schon gewünscht hast noch viel Zeit mit der Ur-Enkelei und dass es noch viele Gründe geben wird einfach mal laut und herzlich zu Lachen 💐

  2. Bepunkt Lampenhügel   •  

    Beste Frau Confuß, das ist ja ein schönes Thema! Und herzliche Glückwünsche an Deine Oma und an Dich, dass Du sie noch hast! So ein inniges Enkelin-Oma-Verhältnis muss etwas ganz besonderes sein; ich hatte es leider nie; dafür haben meine Muckligen eine Bilderbuch-Oma 😉 Ich bin ganz gespannt, was sich bei Dir noch so alles jährt… wirst Du dieses Jahr noch 30?

    Liebste Grüße,
    Frau Lampenhügel

    • Beatrice   •  

      Frau Lampenhügel…:-D Jaja, die 30X 😀 Vielen Dank! 😀

  3. Anke   •  

    Für einen Blogbeitrag habe ich dieses Jahr nicht genug Jubiläen, finde ich. Drei sind es genau: Vor zehn Jahren bin ich mit meinem damaligen Freund in eine für mich neue Stadt gezogen (natürlich kannte ich sie von Besuchen bei meinem Freund, aber ich hatte dort noch nie gewohnt). Später im gleichen Jahr haben wir dann geheiratet. 🙂

    • Beatrice   •  

      Wie schön, dass auch andere noch Gründe zum Feiern haben! Sollte man sich eigentlich jedes Jahr bewusst machen, dass es etwas Besonderes gibt, dass sie jährt.

      Vielen Dank für´s mitmachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.